Entschädigungszahlungen Thai Style

Die Bangkok Metropolitan Administration (BMA) hat 1,8 Millionen Baht (€ 46 142.50) als Entschädigung für die Opfer des Bombenanschlags am 17. August 2015 auf den Erawan-Schrein in Bangkoks Innenstadt auf einen Hilfsfond überweisen.

Obwohl wahrscheinlich zwischen Toten und Verletzten unterschieden wird, sind das bei 20 Todesopfern und 120 Verletzten statistisch gesehen stolze € 329.58 (!) pro Opfer.

Eine andere Meldung aus Phuket am selben Tag besagt, dass ein männlicher Thai von Frau Aree Wongtrakul (67), einer Kokosplantagen-Besitzerin, auf Zahlung von 1,281.73 Euro verklagt wird, weil er drei Kokosnüsse (Wert: € 1.53) für seine schwangere Frau gestohlen hat und er in Haft sitzt, weil der Kokosnussdieb mit Frau und drei Kindern die geforderte Entschädigung von seinem € 5.12 Tagesgehalt (€ 122 im Monat) nicht bezahlen kann.

Ich hätte  gerne die Handschellen des Schwerverbrechers gesehen…

Ich glaube, ich enthalte mich besser meiner Meinung zu dem Thema, bevor ich noch wegen Schädigung des guten Rufs der Dame verklagt werde…

Advertisements

5 Antworten to “Entschädigungszahlungen Thai Style”

  1. Also Pheneas, du vergleichst hier Äpfel mit Kokosnüssen!

    € 329.58 für einen toten/verletzten Ausländer sind mehr als großzügig, schließlich weiß man doch, dass hier das Leben eines Farangs nichts Wert ist.

    Im Kokosnuss-Fall wurde eine ehrbare thailändische Geschäftsfrau heimtückisch um ihr Hab und Gut gebracht, da fragt man sich: Ist der Dieb überhaupt ein Thai? Bekannlicherweise sind Thai geboren Buddhisten, sie lügen, stehlen und morden nicht – niemals.

    Gefällt 1 Person

  2. Es ist einfach unglaublich, was diese armen Menschen alles erdlden müssen. Danke für deinen Beitrag. Liebe Grüsse Martina

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: