Thailand Tourismus- Über 500 Flüge gestrichen!

Tja, sieht schlecht aus fur den neuen Pickup fûr die Baggage im Isan

 Einige meiner Lehrer prophezeiten lernunwilligen Schülern, Minimaldenkern und Ich-weiß-nicht-Sagern gerne eine Karriere als Vortänzer beim Karottenballet (den Straßenkehrern). Demnach müsste man sich in einigen Ministerien im Land des Dauerlächelns sogar in den Teppichen spiegeln können.

Schönwetterminister Chumpol Slipa-archa

 Nachdem Kachelmanns Rache nun ausgerechnet in Thailand niedergeprasselt ist, eine große Anzahl Auslandsvertretungen ihre Bürger vor einer Thailandreise gewarnt hat und die Offiziellen ständig sich widersprechende Statements zur Situation im Land abgaben, trieb es der Thai Minister für Tourismus und Sport auf die Spitze. Am 8. November verkündete Chumpol Slipa-archa, offensichtlich von keinerlei Sachkenntnis getrübt: „Die weit verbreiteten Überschwemmungen in vielen Provinzen bleiben für den Augenblick ohne Auswirkungen auf die Tourismusbranche.“ Klingt irgendwie nach: Ehrenwort – meinen Barschel drauf!

 Sollte auch nur ein Angehöriger in der Tourismusbranche dem tristen Minister diese Prognose abgenommen haben, besäße er die Überzeugungskraft, mit der man dem Dalai Lama ein Ehebett verkaufen könnte. Aber nach dem Propeller-Stunt des Ministers für Wissenschaft und Technik, würden die Reisbauerntöchter und Söhne des Isan dem Mann auch glauben, daß die Hölle dem global warming zum Opfer gefallen ist. Im ehemaligen Siam gilt: Wenn Karrieren schwindelnde Höhen erreichen, ist der Schwindel häufig nicht mehr nachzuweisen. Für nicht ganz so bildungsferne Schichten wird das Parlament damit eher zum letzten Refugium des ungezügelten Humors.

 Herr Chumpol sagte, er habe die Situation mit Reiseveranstaltern, die ausländische Touristen in der Regel mit dem Flugzeug anreisen lassen, diskutiert. Zum Beispiel habe sich die Zahl der japanischen Touristen in Thailand nicht verringert. Könnte das damit zusammenhängen, daß die Fukushima-Flüchtlinge die Reise bereits lange vor der Thai-Flut gebucht haben?

 „Die Zahl der ausländischen Touristen am Suvarnabhumi Flughafen blieb auf dem normalen Niveau zwischen 37.000 und 39.000“ fügte er hinzu. Als Tagesbericht für den 8. November mag das sogar stimmen. Der Minister sagte weiterhin, er bleibt bei der Projektion des Ministeriums, dass 19 Millionen ausländische Touristen in diesem Jahr Thailand besuchen werden. Das klingt nach: „Meine Meinung steht fest. Verwirren Sie mich nicht mit Tatsachen!“

 Damit scheint das für den Dalai Lama reservierte Ehebett nun doch letztlich an einen gewissen Signore Benedict aus Rom verkauft worden zu sein!

 Nur 11 Tage nach der Schönwetter-Rede des Ministers gibt Thai Airways bekannt, daß man wegen mangelnder Nachfrage 500 Flüge gestrichen hat! Andere Fluglinien, wie Eva Air, Jetstar und Singapore Airlines, haben ebenfalls Flüge nach Bangkok gestrichen.

Buddha sei Dank leitet Chumpol nicht das Porzellanministerium.

 Mit über 500 Todesopfern und Schäden in Milliardenhöhe, für die kommende Woche angekündigte Demonstrationen von Red Shirts und Yellow Shirts, einer tief gespaltenen Bevölkerung über eine geplante Amnestie für den Ex-Premier Thaksin, ist es da nicht eine Spur unsensibel über ungelegte Eier wie Tourismuszahlen zu parlieren?

 Wie sagte Österreichs berühmteste Speckbacke, Helmut Qualtinger, einst so treffend? „Es gibt nichts Schöneres, als dem Schweigen eines Dummkopfes zuzuhören.“

 Ein Anruf bei einem Hotelier aus Chiang Mai hätte dem Äußerungsminister vielleicht die Augen geöffnet. Dieser sagte am 10 November zur Situation in der diesjährigen Hauptsaison: „Die nächste (mögliche) Buchung von Touristen haben wir für den 29. Dezember. Ich denke, das sagt alles!“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: